Übersicht

    sensorisch- integrative Behandlungsverfahren 
    werden bei Säuglingen und Kindern mit verschiedenen Wahrnehmungsstörungen und Entwicklungsrückständen eingesetzt

    Motorisch-funktionelle Verfahren 
    werden bei Patienten mit körperlichen Beeinträchtigungen benötigt 

    Neurophysiologische Verfahren
    wirken bei Patienten, die unter einer Beeinträchtigung der Funktionen des Zentralen Nervensystems (ZNS) leiden

    Neuropsychologische Verfahren
    werden bei Patienten mit kognitiven Störungen eingesetzt 

    Psychosoziale Verfahren
    finden Anwendung bei Menschen mit psychischen Erkrankungen und psychosozialen Problemen

    Arbeitstherapeutische Verfahren
    schaffen wirklichkeitsnahe Bedingungen für die künftige Arbeitssituation

    Adaptive Behandlungsverfahren
    helfen dem Patienten durch z. B. Rollstuhlversorgung, Hilfsmittel oder Umfeldanpassung mit seinen vorübergehenden oder bleibenden Defiziten zurecht zukommen

    Wir arbeiten unter anderem mit folgenden Behandlungsverfahren:
     

    • Bobath- Therapie
    • Sensorische Integrationstherapie nach J. Ayres
    • Orofaciale Regulationstherapie nach Castillo Morales
    • Basale Stimulation nach Fröhlich
    • Affolter
    • Perfetti
    • Hörwahrnehmungstraining nach Warnke
    • Legasthenie und Dyskalkulietraining nach der AFS Methode
    • Entspannungstherapie 
    • Sumationstherapie
    • AD(H)S Therapie
    • computergestützte Trainingsprogramme bei Hirnleistungstraining

    und andere

    Unsere Behandlungstechniken werden stets durch die Teilnahme an Fortbildungen verbessert und ausgebaut.

     

    >> mit geistig Behinderten

    www.000webhost.com